Drucke diesen Post   |   Post versenden  
Home » Madagaskar

Beheloka

30 April 2006 181 views Kein Kommentar

Unsere Reise per Segel-Piroge nach Beheloka war ein Traum. Endlose Strände und satte Farben des Meeres. Eine kalte Nacht ohne Schlafsack in der Bretterbude mit viel Rum, Reisbällchen und Kaffee zum Frühstück und fehlender Wind für eine Abreise. Am Strand warteten grosse Säcke gefüllt mit Tintenfisch auf den Törn in Richtung Toliara, kein Genuss für unsere Nasen. Natürlich gab es auch ein komfortables Hotel. Wir mieden es aus unerklärlichen Gründen. Aber schön war’s im Beheloka.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Hier kommentieren!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

Diese HTML Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieses Blog unterstützt Gravatare. Um einen universellen Gravatar zu bekommen, melde dich bitte bei Gravatar an.

« | Home | »