Drucke diesen Post   |   Post versenden  
Home » Madagaskar

Regenzeit in Toliara

23 Januar 2008 149 views Ein Kommentar

Die Regenzeit in Toliara ist kein Vergnügen. Ein Großteil des städtischen Straßennetzes versinkt in schlammigen Seen, die man als beschuhter Fußgänger nur noch mit Hilfe der allgegenwärtigen Pousse-Pousse durchqueren kann. In den Quartiers bilden sich riesige Schlammlöcher, die nicht unbedingt gesundheitsfördernd wirken und so manches R4-Taxi in sich hineinsaugen.

Alles in Allem ist ein Aufenthalt in Toliara während der Regenzeit von Dezember bis Ende März nur zu empfehlen, wenn man sowieso schon ungern zu Fuß geht.

Diese Zustände führen dann regelmässig zu Ausbrüchen der Cholera, die aber für die Touristen recht ungefährlich ist. Sie kommen meist nicht mit den kontaminierten Wasser oder Fisch in Berührung. Aufklärungskampagnen der Gesundheitsorganistionen haben mittlerweile das öffentliche Bewusstsein erreicht.


1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

ein Kommentar »

  • Nsoa sagt:

    Die Pousse-Pousse Fahrer haben dann ihre Hochsaison.

Hier kommentieren!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

Diese HTML Tags sind erlaubt:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieses Blog unterstützt Gravatare. Um einen universellen Gravatar zu bekommen, melde dich bitte bei Gravatar an.

« | Home | »